ISG Provider Lens™ Study - Digital Workplace of the Future 2019 

Überblick    Studie    Research & Methodik   Anbieter

Studie

Mit den ISG Provider Lens™ Archetype & Quadrant Research-Studien veröffentlicht ISG dedizierte Vergleiche der relevanten Angebote zu speziellen IT-Themen oder IT-Servicebereichen für mehrere Regionen (weitere Einzelheiten dazu im „IPL-Projektplan“). Die führenden Anbieter und Dienstleister werden hierbei nach einem transparenten Verfahren bewertet.

Diese Studien liefern IT-Anbietern und -Dienstleistern eine fundierte Informationsbasis zum Vergleich ihres Angebots mit den Wettbewerbern im jeweiligen Marktumfeld. Stärken und Schwächen des eigenen Angebotes sowie Differenzierungsmöglichkeiten werden sichtbar. Unsere Studien bieten somit eine wesentliche Entscheidungsgrundlage für Positionierungs-, Beziehungs- und Go-to-Market-Überlegungen. ISG Advisors und Unternehmenskunden nutzen Informationen aus diesen Reports auch zur Evaluierung ihrer derzeitigen sowie potentieller neuer Anbieterbeziehungen.

Die Positionierung der Anbieter erfolgt im Rahmen eines neutralen und unabhängigen Research- und Bewertungsprozesses. Die Teilnahme an den Studien ist KOSTENFREI. Anbieter können erst NACH Erstellung der Studie Nachdruckrechte an der Studie zum Gebrauch in Marketing, Presse und Vertrieb erwerben.

Eine Projektbroschüre mit weiteren Informationen können Sie - nach Fertigstellung - durch klicken auf folgenden Grafik herunterladen:

 Bild_Broschuere_Workplace_2019   Bild_Broschuere_Workplace_2019  Bild_Broschuere_Workplace_2019

       (Deutsch)                 (English)              (Portugese)   

Definitionen der Marktkategorien

Auf dieser Seite finden Sie die Definitionen der im ISG Provider Lens™ - Digital Workplace of the Future 2019 - bewerteten Marktkategorien.

Marketcategories_Workspace_IPL

Verticals_Workspace_IPL

Digital Workplace Consulting Service Providers (Regions: all)

Digital Workplace Consulting adressiert hauptsächlich Optimierungsstrategien für den Digital Workplace. Module umfassen die Unterstützung für die Definition einer Workplace-Strategie, Architektur- und Roadmap-Design sowie die Validierung des Business Case für die Transformation. ISG bittet um Auskunft zu einer standardisierten Methodologie für die Segmentierung und Optimierung der Anforderungen auf Basis von Personas für Geräte sowie Applikationen für die Unterstützung digitaler und mobiler Workflows. Bewertet werden Managed Service Providers, Systemintegratoren, Softwareanbieter und unabhängige Beratungshäuser.

Managed Digital Workspace Services (Regions: all)

Der Bereich Managed Digital Workplace Services umfasst eine Reihe von Services wie den Service Desk, Lifecycle Management, User Management IMAC,  Break-Fix-Support, Hardware- und Softwarewartung, Kiosk Services, Troubleshooting, Change Management und Transition Management. Besonders wichtig sind Innovationen und Automation im Bereich Service Desk auf Basis von künstlicher Intelligenz. Beratungsleistungen, Managed Mobility und Desktop-as-a-Service sind nicht Bestandteil dieser Analyse. Dieses Segment betrachtet Managed Service Provider und Systemintegratoren (SIs). Anbieter von Softwareproduktlösungen, die keine Managed Services offerieren, werden nicht analysiert.

Managed Mobile Enterprise Services (Regions: all)

Im Bereich Managed Mobile Enterprise Services geht es speziell um Lifecycle Management, Nutzerverwaltung, Troubleshooting, Change Management, Transition Management und Support. Auf Basis des Kernangebotes können mobile Nutzer über Single Sign-on jederzeit und von überall auf Produktivitätsanwendungen und Daten zugreifen. Das umfasst auch Mobile Policy Configuration und Mobile Security. In diesem Segment werden Managed Service Providers und Systemintegratoren (SIs) untersucht. Anbieter von Softwareproduktlösungen mit einem Angebot an EMM- und MDM-Services, aber ohne eigenes Managed Services Angebot, werden im UEM Quadranten analysiert.

Unified communication and enterprise collaboration (Regions: all):

Unified Communication & Collaboration Services (UCC) sind integraler Bestandteil des digitalisierten Arbeitsplatzes. UCC Services umfassen Managed Services für Kollaboration, Telefonie und Kommunikation im Unternehmen, Community-Aufbau im Social-Media-Stil, Enterprise Content Management, Crowd Sourcing und Productivity Suites. Analysiert werden Managed Service Providers und Systemintegratoren (SIs).

Virtual Desktop services (Cloud based) (Regions: all)

Im Rahmen cloudbasierter virtueller Desktop Services werden Desktops des Kunden im Rechenzentrum des Anbieters gehostet. Sie können über alle möglichen Cloud-Infrastrukturen bereitgestellt werden, von Public über Hybrid bis Private Cloud Modellen. Dienstleister bieten dazu Managed Services auf Grundlage eines nutzerbasierten Lizenzmodells an. Bewertet werden Managed Service Providers und Systemintegratoren (SIs). Anbieter von Softwareproduktlösungen, die keine Managed Services offerieren, sind nicht Teil der Analyse.

Workspace as a Service (Cloud Workplaces) (Regions: all):

Der Cloud Workspace bzw. WaaS ist ein hoch standardisiertes, produktisiertes Angebot, welches über die Public Cloud auf einer „Pay-as-you-go“-Basis bereitgestellt wird. Dieser Fragebogen ist für Softwareproduktanbieter gedacht, die WaaS offerieren. Auch Managed Service Providers und Systemintegratoren (SIs), für die Produktlösungsanbieter wichtige Mitbewerber in diesem Bereich darstellen, werden betrachtet.

Unified Endpoint Management Solutions (UEM) (Regions: all)

Unified Endpoint Management Lösungen umfassen inzwischen Smartphones, Tablets, Notebooks und PCs. Zentralisierte Lösungen decken folgende Leistungen ab:

  • Integration von wichtigen ITIL-Prozessen für physische, virtuelle, mobile und cloudbasierte Workspaces (Incident Management, Problemmanagement, Change Management, Request Fulfillment, Service Asset & Configuration Management, Service Level Management, Service Portfolio Management, IT Service Catalog Management)
  • Self-Provisioning mit integriertem Genehmigungsprozess und internem Enterprise App Store
  • Bereitstellung wesentlicher MDM Features.

Für den deutschen Markt analysieren wir innerhalb dieses Marktsegmentes auch den Bereich Enterprise Mobility Management Solutions (EMM)..