ISG Provider Lens Germany 2018 - SAP HANA® Services 

Überblick   Studie   Research & Methodik   Anbieter   Ergebnisse

Studie

Mit der dritten Ausgabe des Anbietervergleichs im SAP HANA Services-Umfeld liefert die ISG auf ein Neues konkrete Unterstützung für CIOs und IT-Manager bei der Evaluierung und Auswahl der geeigneten SAP HANA Services - Providern.

Setup

Die Studie umfasst 12 Marktkategorien und bewertet über 100 relevante Anbieter. Somit verschafft die Studie Entscheidern einen Überblick über die wichtigsten Trends und die bedeutenden Anbieter rund um das Thema SAP HANA Services in Deutschland.

Detaillierte Informationen können mit einem Klick auf die nachfolgenden Grafiken abgerufen werden:

     SAP_Hana_Services__ISG_Provider_Lens_Germany_2018___Broschuerenbild            SAP_Hana_Services__ISG_Provider_Lens_Germany_2018___Broschuerenbild

  (Deutsche Version)           (English version)

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Studienseite des letzjährigen Benchmarks.

Definitionen der Marktkategorien

Auf dieser Seite finden Sie die detaillierten Definitionen der im ISG Provider Lens Germany 2018 - SAP HANA Services bewerteten Marktkategorien.

Folgende Grafik gibt einen Überblick der Marktsegmente, die untersucht werden:

 SAP_Markt_2018

BW on Hana

Die inhaltliche Kategorie BW on HANA bezieht sich auf jene Dienstleistungen, die auf die Nutzung der HANA-Datenbank für Data Analytics-Anwendungen und hierbei vor allem auf das SAP Business Warehouse abzielen. In diesem Abschnitt werden die Provider betrachtet, die die genannten Kompetenzen für Kunden mittlerer Größe (Midmarket) und/oder Large Accounts anbieten.

Dies beinhaltet zunächst die Beratung über die technologischen Möglichkeiten der In-Memory-Technologie für Data Analytics sowie der Implikationen für die Systemlandschaft. Bei Large Accounts sind diese Implikationen vielfach erheblich, da vielfach umfangreiche BW-Applikationen installiert sind. Die Unterstützung bei den für Data Analytics allgemein üblichen sowie den bei Nutzung von In-Memory spezifischen Methoden und Vorgehensweisen, insbesondere der Definition der Datenstrukturen sowie deren Realisierung, sind weiterhin essentiell für eine erfolgreiche Nutzung der Technologie. Schließlich ist auch die Unterstützung bei Implementierung, bei der Inbetriebnahme sowie des anschließenden Betriebs, z. B. durch geeignete Betriebskonzepte, wesentlich für umfassende Kompetenzen eines Providers.

Suite on HANA & S/4HANA – Process Consulting

In diesem Segment werden Dienstleistungen betrachtet, welche beim Design der durch die Nutzung von HANA geänderten oder auch neuen Geschäftsprozesse für Kunden mittlerer Größe (Midmarket) und/oder für Large Accounts unterstützen. Diese Dienstleistungen setzen nicht nur tiefes Prozess- und Branchenwissen, sondern auch die Fähigkeit, sich in kürzester Zeit in die individuelle Situation des Kunden versetzen zu können, voraus. Hierbei geht es um die Planung und das Design teils völlig neuer Geschäftsprozesse und Businessmodelle, welche noch vor ein paar Jahren nicht realisierbar gewesen wären. Dies geht deutlich über die reine Beschleunigung bereits bestehender Prozesse hinaus. HANA-Dienstleister, die diese Fähigkeiten mit dem notwendigen Prozess- und Branchen-Know-how kombinieren können und zudem über nachweisbare Erfahrungen mit diversen Use Cases verfügen, werden künftig gefragte Player in dieser Kategorie sein. Im Bereich der Large Accounts ist oft die vorhandene und im Regelfall recht komplexe Systemlandschaft eine zusätzliche Herausforderung.

Suite on HANA & S/4HANA – Multi-Service-Provider

In diesem Segment werden Anbieter betrachtet, die über ein umfassendes Lösungsspektrum von der strategischen Beratung über Design und Planung bis hin zur Installation, Inbetriebnahme und dem anschließenden Betrieb von Business Suite on HANA und S/4HANA verfügen. Dabei liegt auch hier der Fokus auf Kunden mittlerer Größe (Midmarket) oder Large Accounts.

Dies setzt nicht nur die umfassende Kenntnis der genannten Technologien voraus, sondern auch ein tiefes Prozess- und Branchenwissen sowie die Fähigkeit, für die jeweilige Kundensituation angemessene Lösungen zu entwerfen. Ferner ist die Implementierungskompetenz auf der Basis der von SAP vorgegebenen Standards erforderlich. Umfassende Erfahrungen mit verschiedenen Ausgangssituationen hinsichtlich der Systemlandschaft sind ebenfalls von großem Nutzen. Im Bereich der Large Accounts ist oft die vorhandene und im Regelfall recht komplexe Systemlandschaft eine zusätzliche Herausforderung.

SAP HANA Technology

In diesem Segment werden Anbieter betrachtet, die die technologischen Aspekte von HANA-Projekten und dabei insbesondere die Bereitstellung der entsprechenden Plattform abdecken. In diesem Abschnitt werden die Provider betrachtet, die die genannten Kompetenzen entweder für Kunden mittlerer Größe (Midmarket) oder Large Accounts anbieten. Dabei geht es um die strategische Beratung, die Auswahl der einzusetzenden Hardware (bei Inhouse-Betrieb), Bereitstellung eines HANA-PaaS (wo gewünscht), Kostenanalysen sowie die zugehörigen Betriebskonzepte. Auch die Bereitstellung und die Einrichtung der technischen Infrastruktur sowie die Golive-Unterstützung und Unterstützung des anschließenden Betriebs sind Bestandteil der Betrachtung. Üblicherweise ist hier eine intensive Zusammenarbeit mit SAP im Hinblick auf die vorgegebenen Standards sowie die zugehörige Zertifizierung erforderlich. Für die betrachteten Large Accounts ist aktuell noch vielfach der Inhouse-Betrieb die präferierte Lösung, die Nutzung von PaaS-Angeboten beginnt sich erst allmählich zu etablieren.

Managed Enterprise Cloud for HANA

Gegenstand dieses Segments sind Dienstleistungen in Form einer Managed Platform as a Service, die auf der Basis von SAP HANA erbracht werden. Dieser Cloud Service beinhaltet auch das zugehörige Systemmanagement. Dazu kann auch die Vermarktung der SAP-eigenen Lösung SAP HANA Enterprise Cloud (SAP HEC) gehören. In diesem Abschnitt werden die Provider betrachtet, die die genannten Kompetenzen für Kunden mittlerer Größe anbieten (Midmarket) und/oder für Large Accounts

Relevante Komponenten des Service im einzelnen sind die Analyse der Anforderungen für die jeweilige Anwendung, das technische Design, die Implementierung sowie die Sicherstellung des anschließenden Betriebs. Die bei Large Accounts vielfach zu berücksichtigende Komplexität der Systemlandschaft und die resultierende Etablierung eines Hybrid-Betriebs sind hier zusätzliche Herausforderungen. Üblicherweise ist hier eine intensive Zusammenarbeit mit SAP im Hinblick auf die vorgegebenen Standards sowie die zugehörige Zertifizierung erforderlich.

SAP Cloud Platform (SCP)

Gegenstand dieses Segments sind Dienstleistungen auf der Grundlage der SAP HANA Cloud Platform (HCP), einer auf In-Memory-Technologie basierenden Plattform zur Entwicklung und Integration von Anwendungen. In diesem Abschnitt werden die Provider betrachtet, die die genannten Kompetenzen für Kunden mittlerer Größe (Midmarket) anbieten und/oder für Large Accounts.

Neben der Entwicklung von neuen Anwendungen, die sowohl Inhouse als auch in der Cloud angesiedelt sein können, umfasst die HCP auch eine Reihe von Möglichkeiten zur Weiterentwicklung von bestehenden Anwendungen sowie zur Realisierung von Integrationsszenarien (z. B. Hybrid Cloud). Dienstleistungen in diesem Kontext sind einerseits die Unterstützung bei der Nutzung der HCP durch den Kunden selbst als auch andererseits die Durchführung von Projektaktivitäten für den Kunden durch den Provider selbst. Voraussetzung ist hier die tiefe Kenntnis der Technologie sowie die Fähigkeit, diese in angemessener Weise bezogen auf die Umgebung des jeweiligen Kunden einzusetzen. Dies ist bei Large Accounts aufgrund der vielfach komplexen Systemlandschaft eine besondere Herausforderung.